Reisemedizin


Vorschläge für Ihre Reiseapotheke
Allergie: Fenistil, Lisino, Livocap Nasenspray/Augentropfen

Reisekrankheit: Reisegold, Zintona

Durchfall: Perenterol, Uzara, Imodium, Elotrans

Magen-, Darmbeschwerden: Iberogast, Maaloxan, Vomex bei Übelkeit

Verstopfung: Dulcolax, Laxoberal Schmerzmittel: Aspirin, Dolormin

Insektenschutzmittel: Autan, Zanzarin

Druckempfindlichkeit bei Flugreisen: Otalgan, Ohrentropfen, Olynth Nasenspray

Kreislaufbeschwerden: Effortil, Korodin

Stauungsbeschwerden in den Beinen bei Flug-/Busreisen: Venoruton, Antistax

Sonnenschutz:
Roc, Anthelios, Sonnenvitamine Ratiopharm, Zovirax

Erkältung: Ratio Grippal, Dorithricin, Fieberthermometer

Verletzung, Prellung, Verstauchung: Hansamed Spray, Pflaster, Binden, Schere, Pinzette, Bepanthen Wund- und Heilsalbe


Durchfallfrei durch den Urlaub
Bei den Reisekrankheiten stehen Darminfektionen und Durchfall im Vordergrund. Beachten Sie deswegen die 6 Regeln der WHO um Durchfall zu vermeiden.
Vermeiden Sie alle ungekochten oder nicht gebratenen Nahrungsmittel sowie Früchte und Gemüse, die nicht geschält werden können. Wenn Sie Milch trinken dann verwenden Sie nur pasteurisierte Milch
Wenn möglich vergewissern Sie sich, ob gekochte Nahrungsmittel sorgfältig und in frischen Zustand zubereitet wurden.
Vermeiden Sie Trinkwasser aus der Leitung, Eiswürfel (auch in Drinks) oder Speiseeis, wenn Sie sich keine Gewissheit über die Reinheit beschaffen können. Kohlensäurehaltige Wasser und Fruchtsaftgetränke können nicht als unbedenklich gelten, nur weil sie in Flaschen gefüllt sind.
Vermeiden Sie Fleisch, Fisch und Schalentiere in rohem Zustand. Bedenken Sie auch, dass verschiedene Fischsorten und Schalentiere zu bestimmten Jahreszeiten auch in gekochtem Zustand Giftstoffe enthalten können.
Risikofreie Getränke sind in der Regel heisser Tee und Kaffee, Bier und Wein.
Grundsätzlich gilt: Kochen, Braten, Schälen oder Vermeiden.


Urlaub verschlafen? - Der Jet Lag ...
... tritt vor allem nach Langstreckenflügen auf und äußert sich insbesondere in übermäßiger Müdigkeit zu ungewohnten Tageszeiten. Die Stärke des Jet Lag hängt von der Anzahl der überflogenen Zeitzonen ab. Hier ein paar Tipps, damit Sie Ihren Urlaub nicht verschlafen!

Während des Fluges viel Wasser trinken, bitte Alkohol und Kaffee meiden, denn beide Genussmittel könnten zu einem ungünstigen Zeitpunkt bestimmte Körperfunktionen anregen, was den Jet Lag verstärken würde!
Orientieren Sie sich vorort die ersten paar Tage an dem einheimischen Tagesrhythmus
Schlaftraining
Um den Körperrhythmus auf andere Zeitzone vorzubereiten, eignet sich folgendes Schlaftraining:
Flug Richtung Westen:
3 Tage vor Abflug:eine Stunde später als gewohnt ins Bett gehen
2 Tage vor Abflug: zwei Stunden später als gewohnt ins Bett gehen
1 Tag vor Abflug: drei Stunden später als gewohnt ins Bett gehen

Flug Richtung Osten:
3 Tage vor Abflug:eine Stunde früher als gewohnt ins Bett gehen
2 Tage vor Abflug: zwei Stunden früher als gewohnt ins Bett gehen
1 Tag vor Abflug: drei Stunden früher als gewohnt ins Bett gehen

Wir wünschen Ihnen einen "aufgeweckten" Urlaub!

Notdienst
Freitag 5.8.2005

Waniek'sche-Apotheke
Ummendorf
Riedweg 2
T 07351 -34860

Iller-Apotheke
Aitrach
Schmiedgässle 3
T 07565 -98070
Allmann'sche Apotheke
Günther J. Allmann
Apotheker e. Kfm.


T 07351 18090
F 07351 180914

Freecall
0800 2556266
Öffnungszeiten
Mo - Fr 08:00-18:30 Uhr
Sa 08:00-13:00 Uhr